Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Was wäre wenn...
...du dein weiches Bett gegen eine harte Parkbank tauschen musst?
...dein perfektes Leben den Bach runtergeht?
...du von Anderen nur noch „Penner“ genannt wirst?
__________________

Eine alte Villa, inmitten eines Waldes in Berlin. Ein Unterschlupf für viele obdachlose Jugendliche der Hauptstadt. Doch wer hier rein kommt, muss nicht nur für sich selbst kämpfen.


» FSK 14, mit FSK 16 Area
» Reallife-RPG
» Wir spielen im Jetzt
» Wir spielen in einem erfundenen Haus und rund um Berlin
» Es können nur Obdachlose gespielt werden
» Eure Charaktere können auf der Straße oder im HoD unterkommen. Außerdem steht nun auch das LoM zur Verfügung.


Steven Foster

Nach unten

Steven Foster

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 5:10 pm


Name
Steven Foster

Spitzname
Stevie, Steve, Stevinio

Alter && Geburtstag
17 Jahre, 01.11.1993

Luxusgegenstand
Einen I-Pod Nano in Schwarz

Besonderes
Bewohner: Unschlüssig
_______________________________________________

Charakter
Steven ist ein ruhiger Junge, zu ruhig finden manche. Es liegt wohl einfach in seiner Natur und an seiner Vergangenheit. Er wirkt meist etwas verträumt und abwesend, hört aber immer zu wenn ihm jemand was zu sagen hat und nimmt sich schnell etwas zu Herzen und macht sich schnell Sorgen. Besonders um Menschen die Ihn etwas bedeuten. Seine ständigen Gefühlsschwankungen sind jedoch eine starke Belastungsprobe für jeden der sich mit Ihm abgibt. Er ist aber immer ehrlich, witzig und treu.

Aussehen
Steven ist etwa 1,70 1,74 groß, und sehr schlank, am auffälligsten ist wohl seine Frisur und seine Snakebites. Seine Beine sind lang und sehr dürr. Seine Arme ebenso. Sein Oberkörper ist wie der Rest auch sehr schlank, und weißt kaum sichtbare Muskeln auf. Seine Arme sind fast immer bedeckt, denn er schämt sich für sie, ebenso für seine Beine. Sein Rücken weißt zwei große Narben auf. Die Herkunft hält er für gewöhnlich geheim. Sein Gesicht ist sehr weich, und schmal. Seine Augen sind dunkelbraun seine Haare sind schwarz.

_______________________________________________

Likes
Freunde
Musik
Regen
Katzen
Tanzen Körperliche Nähe


Dislikes
Machos
Vorurteile
Sonne & Sommer
Brutalität
Gefühlschaos


_______________________________________________

Hobbies
Musik Hören
Lesen

Familie
Martin Foster
Er ist ein alkoholsüchtiges, egoistisches und brutales Arschloch den ich am liebsten die Pest an den Hals wünsche. Wie kann so was mein Vater sein. Ich glaube immer noch, dass meine Mutter mich adoptiert hat oder fremdgevögelt hat. Auf jeden Fall ist er nicht mein Vater!

Maria Foster
Wie kann sie es einfach nicht sehen, wie es mir geht, wie kann diese Frau nur diesen Mann lieben? Wieso reagiert sie nicht wenn Ich ihr sagen will, ihr zeigen will wie es mir geht, wieso hat sie Angst davor sich mit mir zu beschäftigen. Habe ich doch etwas falsch gemacht?


Haustier
Keins

_______________________________________________

Vorgeschichte
Steven wurde am 01. November des Jahres 1993 im Klinikum Mitte geboren. Seine beiden Eltern, englische Einwanderer waren nie für Kinder und Steven war eher das Produkt einer kleinen Unachtsamkeit, seine Mutter wollte nie genauer darauf eingehen und sein Vater hat sie etwas gesagt. In der frühen Kindheit wurde Steven immer an seine Großmutter gegeben und diese kümmerte sich super um Ihn, doch zu Hause herrschte nur Gewalt. Er hatte nie Freunde und auch nie wirklich liebe erfahren. Seine Mutter hatte sich zwar bemüht wurde aber nie wirklich fertig mit ihm. Mit etwa 11 Jahren begann Steven sich selbst zu verletzen, dies artete soweit aus, das er mit 13 in eine Klinik eingewiesen wurde. Danach als es ihn etwas besser ging, dauerte es genau eine Woche zu Hause und es begann wieder. Nun mit 17 packte er in einer Nacht seine Tasche und lebt nun auf der Straße. Er kämpft so irgendwie durch und ging Anfangs noch zu seiner Oma, diese starb aber vor kurzem nun war er alleine...in der größten Stadt Deutschlands.

Er fand das Mädchen Emilya und diese ging mit Ihm ins House of Darkness. Zwischen den beiden entwickelte sich sehr schnell etwas mehr als nur Freundschaft. Zumindest dachte Steven das, in Wirklichkeit hatte keiner der beiden, wirkliches Interesse aneinander. So wunderte es nicht, das Steven sich zunächst umbringen wollte und Emilya kurz darauf sich von Ihn trennte. Für Steven war die Trennung kein tiefer Fall. Denn er hatte Interesse an einen Mädchen Namens Cheyenne gefunden.


_______________________________________________

Zweitcharakter
Masakazu & Kenzo

Avatarperson
©Photobucket

Ich habe die Regeln gelesen, akzeptiere sie und werde sie einhalten.
Wenn ich dies nicht tue, kann ich mit Strafen vom Team rechnen!
[ x ] Ja
[ ] Nein



Zuletzt von Steven Foster am Do Aug 26, 2010 7:41 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten