Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Was wäre wenn...
...du dein weiches Bett gegen eine harte Parkbank tauschen musst?
...dein perfektes Leben den Bach runtergeht?
...du von Anderen nur noch „Penner“ genannt wirst?
__________________

Eine alte Villa, inmitten eines Waldes in Berlin. Ein Unterschlupf für viele obdachlose Jugendliche der Hauptstadt. Doch wer hier rein kommt, muss nicht nur für sich selbst kämpfen.


» FSK 14, mit FSK 16 Area
» Reallife-RPG
» Wir spielen im Jetzt
» Wir spielen in einem erfundenen Haus und rund um Berlin
» Es können nur Obdachlose gespielt werden
» Eure Charaktere können auf der Straße oder im HoD unterkommen. Außerdem steht nun auch das LoM zur Verfügung.


Amy Sawyer

Nach unten

Amy Sawyer

Beitrag  Gast am Di Apr 05, 2011 4:23 pm



Name
Amy Sawyer

Alter && Geburtstag
16 Jahre, 12. Juli

Luxusgegenstand
Skateboard


Besonderes
Bewohner: Unschlüssig
_______________________________________________

Charakter
Amy ist schon immer eine lebensfrohe Natur gewesen die sich nicht so schnell den Mund verbieten lässt. Sie ist total aufgedreht, dennoch liebenswürdig. Durch ihre naive und neugierige Art wirkt sie ziemlich kindlich. Sie ist offen jedem gegenüber und lernt gerne neue Leute kennen. Auch lässt sie sich nicht so schnell vergraulen, da sie immer das positive in den Menschen sieht und wenn sie jemanden in ihr Herz geschlossen hat, lässt sie ihn so schnell auch nicht mehr aus den Augen und klammert ein wenig. Das wirkt dann schon etwas aufdringlich auf andere.

Aussehen
Amy ist recht klein, etwa 1.60m. Höchstens. Sie ist schlank, fast schon dünn, hat aber trotzdem Kraft in den Knochen.
Ihre schulterlangen Haare sind braun und wellig. Sie hat ein schmales Gesicht mit femininen Zügen, einer Stubsnase, einem zierlichen Mund und großen, blauen Augen. Ohne Lidstrich geht bei ihr nichts.
Sie kleidet sich gerne mädchenhaft, achtet aber trotzdem darauf, dass ihre Klamotten bequem und praktisch sind.


_______________________________________________

Likes
Erdbeeren
ihre Mutter
Teddys
Leute kennenlernen
das Design ihres Skateboards


Dislikes
Unehrlichkeit
Streit
Spaßbremsen
das Geschrei von kleinen Kindern
Tomaten


_______________________________________________

Hobbies
Skaten
Singen
Quatsch machen


Familie
Mutter: Sonja Sawyer, geb Wagner (†)
Sie und Amys leiblicher Vater zogen die Kleine wie eine normale Familie auf. Doch nach der Trennung der Eltern verfiel sie in tiefe Depressionen. Trotz allem behielt sie ein sehr gutes Verhältnis zu ihrer einzigen Tochter und tat alles damit es Amy möglichst gut geht, selbst als sie auf der Straße lebten. Das führte sie dazu sich selbst zu verkaufen. Die Folge war ihr Tod, denn sie wurde durch das Prostitieren HIV-positiv.

Vater: Arthur Sawyer
Er ist der leibliche Vater von Amy und er und Sonja lebten glücklich miteinander, wie eine normale Familie. Eines Tages brannte er mit einer anderen Frau durch und wurde von dem Tag an nie mehr von seiner Frau und seiner Tochter gesehen.

Stiefvater: Falk Hansen (†)
Er hatte früher eine andere Familie, bestehend aus seiner (inzwischen) Ex-Frau und seinem Sohn. Amy hat beide niemals kennenlernen können. Als sein Sohn starb bekam Falk eine krankhafte Kaufsucht und verfiel in unzählbare Schulden. Daran scheiterte seine erste Ehe. Er verheimlichte es Sonja und letztendlich lasteten die Schulden auf ihren Schultern, denn Falk starb bei einem Verkehrsunfall.
Zu Amy hatte er eine recht neutrale Beziehung, immer ein wenig auf Distanz, doch sie akzeptierten einander.


_______________________________________________

Vorgeschichte
Geboren wurde Amy in eine ganz normale, mittelständische Familie bestehend aus Vater, Mutter und Kind. Sie hatte eine Kindheit wie man es sich vorstellte. Doch als sie zehn Jahre alt war trennten sich ihre Eltern. Von dem Moment an war er wie vom Erdboden verschluckt.
Zwei Jahre später fand ihre Mutter einen neuen Mann, Falk Hansen. Er war immer nett zu Amy gewesen und schon bald hatte sie ihn als eine Art Ersatzvater akzeptiert. Was sie und ihre Mutter aber nicht wussten, war, dass er einen riesigen Haufen von Schulden in die neue Ehe brachte und sie bemerkten es eine lange Zeit auch nicht. Als Amy fünfzehn Jahre alt war starb er bei einem Autounfall. Von da an saßen sie und ihre Mutter auf einem Berg von Schulden und verloren bald auch schon das Dach über ihrem Kopf und alles was es beinhaltet hatte. So waren sie gezwungen auf der Straße zu leben. Um ein wenig Geld für Nahrung aufzutreiben war Amys Mutter gezwungen sich zu prostituieren. Schon recht bald starb sie an den Folgen – AIDS.
Von da an war Amy auf sich alleine gestellt und irrt alleine auf Berlins Straßen herum.



_______________________________________________

Zweitcharakter
Leona Amethea

Avatarperson
Becky Lou-Filip

Ich habe die Regeln gelesen, akzeptiere sie und werde sie einhalten.
Wenn ich dies nicht tue, kann ich mit Strafen vom Team rechnen!
[X] Ja
[ ] Nein

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten